10 SCHRITTE ZU DEINER EPUB #3 TEXTDATEIEN⠀
In der letzten Woche hab ich euch die content.opf und die toc.ncx Dateien im OEBPS-Ordner erläutert. In dieser Woche geht es jetzt endlich um die Textdateien. Es handelt sich dabei um XHTML-Dateien, die den gesamten Buchinhalt enthalten. Sie liegen auch im OEBPS-Ordner. Ich habe sie hier in einem Unterordner abgelegt, den ich »text« nenne.⠀
⠀
Die Textdateien⠀
⠀
Jeder Abschnitt des Buches bekommt eine eigeneXHTML-Datei.⠀
⠀
In diesem Fall beinhaltet die erste XHTML-Datei das Cover, gefolgt von der Titelseite, dem Impressum, einem Abschnitt für eine Widmung, zwei Abschnitten mit Kapiteln und noch einem Abschnitt mit Informationen über den Autor.⠀
⠀
Natürlich kann ein Buch weniger oder auch viel mehr Kapitel haben. Man kann das Impressum auch ans Ende des Buches stellen oder mit auf die Titelseite schreiben. Vielleicht möchte man den eigentlichen Textabschnitten noch einen Abschnitt mit einem Vorwort voranstellen oder eine Danksagung etc anhängen …⠀
⠀
Ich habe keineXHTML-Datei mit einem Inhaltsverzeichnis eingefügt. Das hat zwei Gründe. Erstens halte ich es für überflüssig, einem Roman ein Inhaltsverzeichnis voranzustellen. Zweitens gibt es ja, wie ich letzte Woche beschrieben habe, auf jedem E-Reader das interaktive Inhaltsverzeichnis, das durch die toc.ncx Datei gesteuert wird.⠀
⠀
Letztendlich spielt es für das E-Book keine Rolle, wie die Dateien benannt sind. Um sie leicht auffinden zu können, habe ich ihnen eindeutige Dateinamen gegeben. Ich habe mir angewöhnt, die XHTML-Dateien durchzunummerieren: sec_001, sec_002 usw. Durch die Nummerierung erscheinen die einzelnen Abschnitte im Ordner in der Reihenfolge, in der sie im Buch auftauchen. Das ist nicht unbedingt notwendig, erleichtert aber bei umfangreichen Büchern die Auffindbarkeit.⠀
⠀
⠀
#redbugbooks #writerscommunity #amwriting #writerscorner #epublishing #creativityfound #calledtobecreative #worksheet #thehappynow
60 likes
  • redbugbooks10 SCHRITTE ZU DEINER EPUB #3 TEXTDATEIEN⠀
    In der letzten Woche hab ich euch die content.opf und die toc.ncx Dateien im OEBPS-Ordner erläutert. In dieser Woche geht es jetzt endlich um die Textdateien. Es handelt sich dabei um XHTML-Dateien, die den gesamten Buchinhalt enthalten. Sie liegen auch im OEBPS-Ordner. Ich habe sie hier in einem Unterordner abgelegt, den ich »text« nenne.⠀

    Die Textdateien⠀

    Jeder Abschnitt des Buches bekommt eine eigeneXHTML-Datei.⠀

    In diesem Fall beinhaltet die erste XHTML-Datei das Cover, gefolgt von der Titelseite, dem Impressum, einem Abschnitt für eine Widmung, zwei Abschnitten mit Kapiteln und noch einem Abschnitt mit Informationen über den Autor.⠀

    Natürlich kann ein Buch weniger oder auch viel mehr Kapitel haben. Man kann das Impressum auch ans Ende des Buches stellen oder mit auf die Titelseite schreiben. Vielleicht möchte man den eigentlichen Textabschnitten noch einen Abschnitt mit einem Vorwort voranstellen oder eine Danksagung etc anhängen …⠀

    Ich habe keineXHTML-Datei mit einem Inhaltsverzeichnis eingefügt. Das hat zwei Gründe. Erstens halte ich es für überflüssig, einem Roman ein Inhaltsverzeichnis voranzustellen. Zweitens gibt es ja, wie ich letzte Woche beschrieben habe, auf jedem E-Reader das interaktive Inhaltsverzeichnis, das durch die toc.ncx Datei gesteuert wird.⠀

    Letztendlich spielt es für das E-Book keine Rolle, wie die Dateien benannt sind. Um sie leicht auffinden zu können, habe ich ihnen eindeutige Dateinamen gegeben. Ich habe mir angewöhnt, die XHTML-Dateien durchzunummerieren: sec_001, sec_002 usw. Durch die Nummerierung erscheinen die einzelnen Abschnitte im Ordner in der Reihenfolge, in der sie im Buch auftauchen. Das ist nicht unbedingt notwendig, erleichtert aber bei umfangreichen Büchern die Auffindbarkeit.⠀


    #redbugbooks #writerscommunity #amwriting #writerscorner #epublishing #creativityfound #calledtobecreative #worksheet #thehappynow

  • ixlives.coFantastic
Log in to like or comment.